Landsberg, 01.05.2018, von Michael Schweiger

13.000 Stunden Dienst in 2017

Mitgliederversammlung und Auszeichnung verdienter langjähriger

V.l.n.r: Simon Stadler, Truppführer; Manfred Bock, Leiter Regionalstelle; Eike Krebs, Verwaltungsbeauftragter; Sonja Bäßler, Koch; Florian Weinert, Gruppenführer; Sebastian Bauer, Zugführer; Markus Magg, Gruppenführer; Markus Schwaiger, Fachberater; Elmar Helminger, Erster Vorsitzender der THW-Helfervereinigung; Thomas Hieber, Schriftführer

Zur jährlichen Mitgliederversammlung konnte Elmar Helminger, Erster Vorsitzender der THW-Helfervereinigung Landsberg am Lech e.V., am vergangenen Freitag neben den zahlreich versammelten aktiven Mitgliedern auch viele Alt- und Reservehelfer willkommen heißen. 

Manfred Bock, Leiter der THW-Regionalstelle in Bad Tölz, ging in seinem Grußwort auf aktuelle Entwicklungen in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk ein. Im Rechenschaftsbericht ließ der Vorsitzende die wesentlichen Einsätze, Hilfeleistungen sowie Ausbildungs- und Öffentlichkeitsmaßnahmen der Berichtsperiode Revue passieren.

Helminger nutzte dabei die Gelegenheit, um die ambitionierten Leistungen des gesamten Teams aber auch der jeweiligen Funktionsträger aus Stab, Technischem Zug und THW-Jugend entsprechend zu würdigen. Letztlich konnten in 2017 seitens aller aktiven Helferinnen und Helfer rund 13.000 Stunden im Dienste der Humanität erbracht werden.

Mit der Sicherheit jahrzehntelanger Erfahrung präsentierte Schatzmeister Peter Lachmair die Haushaltszahlen und leitete an die Kassenrevisoren zum Prüfungsbericht und anschließendem Entlastungsprozess über. 

Die Ehrung für außerordentliche Verdienste mit dem THW-Helferzeichen in Gold bzw. Gold mit Kranz wurde von Manfred Bock gemeinsam mit Dr. Tobias Frank, 2.Vorsitzender der THW-Helfervereinigung und Michael Schweiger, Stellvertretender Ortsbeauftragter vorgenommen. Bereits zuvor durften sich einzelne Helferinnen und Helfer über ihre Urkunden bzw. Teilnahmebestätigungen bezüglich erfolgreich absolvierter Lehrgänge und Qualifizierungsmaßnahmen freuen und die Glückwünsche aller Versammelten entgegen nehmen.

Im Schlusswort, das traditionell dem Ehrenvorsitzendem vorbehalten ist, dankte Horst Grunert der gesamten Vorstandschaft für das unterjährige Arbeitspensum und stellte motivierend fest: „was für ein Spirit, hier bei uns im THW“.

Die THW-Helfervereinigung Landsberg e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, den THW Ortsverband Landsberg am Lech sowohl finanziell als auch ideell zu unterstützen und zu fördern.


  • V.l.n.r: Simon Stadler, Truppführer; Manfred Bock, Leiter Regionalstelle; Eike Krebs, Verwaltungsbeauftragter; Sonja Bäßler, Koch; Florian Weinert, Gruppenführer; Sebastian Bauer, Zugführer; Markus Magg, Gruppenführer; Markus Schwaiger, Fachberater; Elmar Helminger, Erster Vorsitzender der THW-Helfervereinigung; Thomas Hieber, Schriftführer

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: